Montag - Freitag
  8.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Bestellhotline:
(0 75 72) 20 22

info@oel-weckerle.de
Header Öl-Weckerle Tankwagen Heizöl

Energielexikon

Petrolkoks

Petrolkoks entsteht bei der Überhitzung von Rückstandsölen. Er enthält zunächst noch flüchtige Kohlenwasserstoffe (“Grünkoks“). Diese werden bei der gezielten Herstellung von Petrolkoks durch „Kalzinieren“ abgetrieben. Der fertige kalzinierte Petrolkoks wird als Elektrodenkoks in der Aluminiumindustrie, der Grünkoks in der industriellen Wärmeerzeugung verwendet (Coker).

Zurück zur Übersicht

Preisentwicklung

(Stand 13:00 Uhr 24.02.2020)
24.02.2020
Preise fallend
-0,80%
23.02.2020
Preise fallend
-0,18%
22.02.2020
Preise fallend
-0,40%

Letzte Energienews

(24.02.2020) Neuzulassungen: Lkw und Zugmaschinen mit Erdgasantrieb weiter im Trend
Lkw und Zugmaschinen mit Erdgasantrieb erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Das zeigen die aktuellen Neuzulassungszahlen des... [mehr]
(21.02.2020) Strommarkt 2030: Ohne Anreize für neue Gaskraftwerke droht Versorgungslücke
Essen, 11. Februar 2020. Durch den gleichzeitigen Ausstieg aus Atomenergie und Kohle wird Deutschland bis 2030 erhebliche Mengen an zusätzlicher... [mehr]
(20.02.2020) Aktueller Heizölpreise-Trend: Starker Rohölpreisanstieg am Vortag lässt heute Heizölpreise steigen
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge... [mehr]