Montag - Freitag
  8.00 Uhr - 12.00 Uhr
13.00 Uhr - 17.00 Uhr
Bestellhotline:
(0 75 72) 20 22

info@oel-weckerle.de
Header Öl-Weckerle Tankwagen Heizöl

Diesel

DieselDiesel (auch Dieselöl oder Dieselkraftstoff) wird wie Benzin aus Erdöl hergestellt. Es ist ein Gemisch aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen, das als Kraftstoff für einen Dieselmotor geeignet ist. Es fällt bei der Destillation von Rohöl als sog. Mitteldestillat an. Hauptbestandteile sind Alkane, Cycloalkane und aromatische Kohlenwasserstoffe mit ca. 9 bis 18 C-Atomen pro Molekül und Siedepunkten zwischen 170 und 390 °C. Andere Inhaltsstoffe und Eigenschaften werden in der aktuellen Norm DIN EN 590 geregelt.

Die höhere Zündwilligkeit gegenüber Benzin wird durch geringere Vernetzung der kettenförmig aufgebauten Kohlenwasserstoffe erreicht. Im Winter werden dem Dieselkraftstoff Additive, wie z.B. Fließverbesserer, beigemischt, um den Stockpunkt herabzusetzen.

Im Gegensatz zum Benzinmotor verlangt der Dieselmotor ein zündwilligeres Gemisch. Deshalb sollte Dieselkraftstoff eine möglichst hohe Cetanzahl besitzen.

Beimischungen von biogenen Bestandteilen im Dieselkraftstoff sind möglich.

Preisentwicklung

(Stand 13:00 Uhr 21.09.2018)
21.09.2018
Preise steigend
+0,92%
20.09.2018
Preise steigend
+1,84%
19.09.2018
Preise steigend
+2,23%

Letzte Energienews

(21.09.2018) Weltweite Ölnachfrage in 2018 steigt um 1,4 % gegenüber dem Vorjahr
Die Internationale Energieagentur (IEA) hat in ihrem aktuellen „OIL MARKET REPORT“ vom  13.09.2018 ihre Einschätzung zum... [mehr]
(21.09.2018) Gasbranche zeichnet zum 20. Mal innovative Energiekonzepte aus
Digital, dezentral, grün – die Energieversorgung von morgen braucht schon heute smarte Konzepte, die die Energiewende zum Erfolg... [mehr]
(20.09.2018) Dieselkrise: Statement von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute (14.9.2018) angekündigt, sich "technische Gedanken" zu machen, "wie wir bestehende Fahrzeuge... [mehr]